Mitmachen und Mitentscheiden 

Hey Leute, ihr seid aktiv, neugierig und habt Lust etwas zu bewegen? Ihr wollt, dass sich mehr für Kinder und Jugendliche tut? Dann seid ihr bei uns genau richtig!  Die Stiftung Bürger für Münster hat einen Beirat gegründet, in dem ihr - also Kinder und Jugendliche - aktiv werden könnt. Schon gehört? Es ist ein ganz neues Projekt und es ist echt aufregend!

Im FörderForum könnt ihr aktiv mitgestalten, mitmachen und lernen wie wichtig und toll es ist, sich für andere einzusetzen. Die Stimme von jedem ist wichtig und wird ernst genommen. Alle können mitreden - alle sind gleichberechtigt. Gemeinsam beraten wir uns und entscheiden ganz demokratisch. Ziemlich cool, oder? Und das Beste ist: Ihr entscheidet darüber, welche Projekte und Aktivitäten wir unterstützen wollen und wie viel Geld sie bekommen. Das ist echt krass! 

Jetzt bist du gefragt!


Die Stiftung stellt 6.000 Euro zur Verfügung. Das ist eine Menge Geld, über das wir bestimmen können. Zusammen werden wir echt viel bewegen und anderen helfen, ihre tollen Ideen zu verwirklichen. Und wisst ihr was? Wir suchen noch nach Leuten, wie euch, die mitmachen wollen! 

Wenn ihr zwischen 8 und 18 Jahre alt seid und Lust habt, gemeinsam mit uns Projekte zu planen und Teil des FörderForums sein wollt, dann seid ihr genau richtig und herzlich willkommen! Zusammen werden wir jede Menge Spaß haben. Denn bei uns rauchen nicht nur die Köpfe. Mal backen wir Pizza und machen coole Social Media-Workshops.  Versprochen: Es wird nie langweilig!

Also, worauf wartet ihr noch? Seid dabei und lasst uns gemeinsam etwas Gutes tun! Meldet euch bei uns, wenn ihr mitmachen wollt. Es wird bestimmt eine hammergute und aufregende Zeit!

Bewirb dein Projekt jetzt!

Das FörderForum ist ganz neu. Es wurde erst in diesem Jahr ins Leben gerufen und ist angetreten, um Projekte für Kinder und Jugendliche in unserer Stadt zu unterstützen. Unsere Mission ist es, nachhaltige Initiativen zu fördern, die einen positiven gesellschaftlichen Nutzen haben und das Gemeinschaftsgefühl stärken.
 
Wer entscheidet über die Förderung?

Die Jury des FörderForum besteht ausschließlich aus jungen Menschen zwischen acht und 18 Jahren. Diese entscheiden allein, welche Förderempfehlung das FörderForum geben wird.  Wir sind der Meinung, dass junge Menschen die besten Experten in eigener Sache sind. Durch diese Herangehensweise möchten wir den beteiligten Kindern und Jugendlichen ermöglichen, direkten Einfluss auf ihr Umfeld zu nehmen. Sie erfahren, wie wichtig Engagement ist und wie sie ihre Stadt aktiv mitgestalten können!

Wer kann eine Förderung beantragen?

Fast alle – vor allem Vereine, Gruppen, Einzelpersonen sowie Institutionen wie Schulen, Kitas und Verbände. Wichtig ist für uns nur, dass die Antragstellenden aus Münster kommen oder hier ihren Arbeitsschwerpunkt haben. Besonders freuen wir uns über Projekte, die ehrenamtlich umgesetzt werden. Kommerzielle Projekte sowie bereits abgeschlossene Vorhaben können nicht gefördert werden.

Wie bewirbt man sich?
 
Die Bewerbung für eine Förderung ist einfach und unkompliziert. Die Antragstellenden müssen lediglich in einem ersten Schritt allgemeine Angaben für den Förderantrag ausfüllen. Die genaue Projektbeschreibung sowie einen Finanz- und Zeitplan sind dann in einem zweiten Schritt dem Antrag hinzu zufügen. Die Förderanträge müssen bis zum 31.08.2024 eingereicht werden. Nach der Bewilligung und der anschließenden Umsetzung des Projektes ist noch ein kurze Abschlussbericht einzureichen, damit wir sehen können, ob das geplante Projekt realisiert wurde.
 
Noch ein Hinweis: Die maximale Fördersumme beträgt 1.500 Euro. Wichtig ist, dass eine Vollfinanzierung des Projektes nicht garantiert werden kann. Sollte das Projekt günstiger ausfallen als im Finanzplan angegeben, werden die Fördermittel entsprechend gekürzt bzw. sind zurückzuzahlen.
 
Und nun sind wir gespannt welche Projekte unsere Unterstützung benötigen: das FörderForum freut sich auf die Förderanträge. 
 

Zusammen sind wir stark

Am 12. März 2024 haben wir etwas richtig Cooles gestartet! Wir haben den Kinder- und Jugendbeirat der Stiftung Bürger für Münster ins Leben gerufen. Das Team, das den Kinder- und Jugendbeirat unterstützt, ist voll motiviert. Schaut mal, wer alles dabei ist:


Julia Vogel: Julia ist seit langem beim Kinderbuchverlag Coppenrath tätig und liebt es sowohl für als auch mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten. Sie steckt voller Energie und hat richtig Lust, uns zu unterstützen.


Richard Mannwald: Er hat früher einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) bei der Stiftung gemacht. Jetzt ist er politisch engagiert und setzt sich aktiv für unser Klima ein. Er hat jede Menge spannende Ideen für den Beirat!


Dr. Anne Winter: Anne ist sehr engagiert und hat schon bei einem Projekt der Stiftung mitgemacht. Jetzt ist sie beim Kinder- und Jugendbeirat dabei. Wir können viel von ihr lernen!


Anne Schmidt: Anne ist eine richtige Macherin und hat immer Energie für neue Projekte. Sie freut sich darauf, im Beirat mitzumachen.


Bärbel Werdes: Bärbel ist Psychologin und kennt sich gut mit schwierigen Themen aus. Sie wird uns helfen, gute Entscheidungen zu treffen und zusammenzuhalten.


Paula Rolle: Paula macht gerade ihren Bundesfreiwilligendienst (BFD) bei der Stiftung. Sie freut sich total auf den Beirat und vor allem auf die Workshops. Das wird sicher gut!


Simone Thieringer: Sie ist Vorstandsmitglied der Stiftung und sehr kreativ. Zusammen mit uns wird sie tolle Ideen entwickeln, wie wir spielerisch Zusammenarbeit und Demokratie lernen können.


Mit diesem großartigen Team können wir eine Menge erreichen. Lasst uns gemeinsam die Welt ein bisschen besser machen!

Die „Stiftung Bürger für Münster“ kooperiert mit der Kinderhilfsorganisation „CHILDREN for a better World e.V.“

Mach jetzt mit! Schreib uns einfach und schon geht es los.

Deutschland

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.